Home

Wir befassen uns im Hypnosezentrum24 (altgriechisch ὕπνος hýpnos, deutsch „Schlaf“) mit Möglichkeiten eines künstlich erzeugten Teilschlafzustands, der mit Veränderungen des Bewusstseinszustandes einhergeht.

Das Erreichen eines hypnotischen Zustands wird als Hypnose bezeichnet. Diese Tranceform zeichnet sich durch einen tiefenentspannten und wachen Zustand aus, der sich durch die Konzentration auf wenige Inhalte auszeichnet.

Im Rahmen der Hypnose können dem Probanden verbale Anweisungen, sogenannte Suggestionen, gegeben werden, die direkt auf das Unterbewusste wirken sollen.

Ratschläge, die auch nach Beendigung der Hypnose wirksam sein sollten, werden als posthypnotische Beratung bezeichnet. Unter der posthypnotischen Suggestion hat sich die Informationsverarbeitung im Gehirn messbar verändert.

Ein Ziel einer Hypnose kann es sein, tiefliegende seelische Belastungen, die zum emotionalen Schutz „vergraben“ wurden, ins Bewusstsein zu heben, dort liebevoll neu zu bewerten und auf diesem Weg die damit verbundenen Ursachen von physischen oder psychischen Symptomen aufzulösen.

Nähere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie z.B. auf den Seiten Reframingcoaching, Omniatherapie und Regressionstherapeut. Sie sind herzlich eingeladen, auf unseren Webseiten zu stöbern und auf uns zuzukommen. Wir freuen uns auf Sie.